Pflegeberatungsbesuche nach § 37.3 SGB XI

Wenn Sie einen Angehörigen zu Hause pflegen und dafür Pflegegeld von der Pflegekasse erhalten, sind Sie verpflichtet, sich einmal im Halbjahr (bei Pflegestufe I und II) bzw. einmal im Quartal (bei Pflegestufe III) von einer zugelassenen Pflegeeinrichtung beraten zu lassen.

Sie werden von einer erfahrenen Pflegefachkraft zu Hause besucht und haben die Möglichkeit, Fragen im Zusammenhang mit der Pflege Ihres Angehörigen zu stellen. Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Auswahl der richtigen Hilfsmittel. Am Ende des Beratungseinsatzes erhalten Sie ein Protokoll über die Beratung, welches Sie als Nachweis bei Ihrer Pflegekasse vorlegen können.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin. Wir freuen uns auf Sie.